seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2019-07-03

Nachhaltig erfolgreich - Die Schmittenhöhe in Zell am See

Als eines der führenden Seilbahn-Unternehmen in Salzburg weiß die Schmitten die Natur als Grundlage für den Skisport und das Wandererlebnis am Berg besonders zu schätzen und hat bereits verschiedene Umweltprojekte erfolgreich umgesetzt. Um die Einhaltung von Vorgaben im Umweltbereich und eine laufende Verbesserung der Umweltstandards zu gewährleisten, hat sich die Schmittenhöhebahn dem Umweltmanagementsystem EMAS verpflichtet. Die dazugehörige Umwelterklärung 2018 wurde wiederholt mit dem EMAS-Preis ausgezeichnet. 

Umweltmanagement-Preis 2019 in der Kategorie „Beste EMAS-Umwelterklärung“

In der Umwelterklärung 2018 der Schmittenhöhebahn AG werden alle Aktivitäten zum Erhalt der Umwelt erläutert sowie alle Umweltleistungen und relevanten Daten zur kontinuierlichen Verbesserung dargestellt. Vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), hat die Schmittenhöhebahn, nach 2017 bereits zum zweiten Mal, den Preis für die beste Umwelterklärung erhalten. Der EMAS-Preis wird seit 1995 als Auszeichnung des Umweltministeriums an Betriebe verliehen, die ein vorbildhaftes Umweltmanagement betreiben. Eine Fachjury mit Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft befindet über die Einreichungen und wählt die Preisträger. 

Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense