seilbahn.net | Themenbereiche | Seilbahnen | 2020-04-09

Bartholet: Einzigartige Panorama-Gondelbahn am Gstaader Hausberg

Modernste Technik in Verbindung mit einem hochwertigen «Design by Porsche Design Studio» verleihen der neuen 10er Gondelbahn in Gstaad einen speziellen Charakter. Die exklusive Ausstattung der Gondeln ermöglicht ein unvergessliches Fahrerlebnis.

Erste Bartholet 10er Gondelbahn in der Schweiz

Seit dem 21. Dezember ist die neue 1’500 Meter lange Beförderungsanlage auf das Eggli erfolgreich in Betrieb. 500 Höhenmeter und elf Stützen bewältigt die Ersatzbahn von Gstaad ausgehend mit einer Spur von 6.45 Meter. Dabei handelt es sich um die erste 10er-Gondelbahn von Bartholet in der Schweiz. Die Anlage befördert 1’200 Personen in der Stunde. Durch das ideale Zusammenspiel von Innovation und Komfort bieten die 20 luxuriösen Panorama-Gondeln ein einzigartiges Fahrerlebnis. Die Ausstattung zeichnet sich durch Sicherheits-Verbund-Gläser und einem grosszügiges Interieur-Design samt Einsprechvorrichtung, WLAN-Ausstattung als auch einer Innenbeleuchtung aus. Auch in der Nacht sorgt die farblich programmierbare Aussenbeleuchtung für einen besonderen Auftritt der Gondel. Die dafür benötigte Batterie ist jeweils im Boden der Gondel eingebaut. Ebenfalls hervorzuheben sind die mit 490mm sehr breiten Sitze und die grosszügige Entwässerung des Innenbereiches durch Schlitze im Boden. Dank der neuen Gondelbahn ist das Eggli auch für Menschen mit besonderen Bedürfnissen barrierefrei und unkompliziert erreichbar. Grosszügig unterstützt wurde der Bau der Anlage auf dem Geniesserberg unter anderem von Gstaad Société pour la Préservation de l’Eggli und Club de Luge.

Bartholet als Innovationstreiber

«Wir sind überzeugt, dass ohne Bartholet weit weniger Innovationen in der Seilbahnbranche getätigt worden wären», äussert sich Thomas Spiegelberg, Verwaltungsratsmitglied der Bartholet Maschinenbau AG. Die optimierte Kabinendämpfung ermöglicht eine besonders sanfte Stationseinfahrt. Das Belüftungskonzept garantiert auch bei warmen Temperaturen eine optimale Luftzirkulation. Die Klemme von Bartholet überzeugt durch ihre bewährte robuste und wartungsfreundliche Bauform, was auch zu einer noch deutlicheren Reduktion der Revisions- und Wartungskosten führt. Eine besondere Herausforderung in Gstaad stellte das auf den Kunden abgestimmte vollautomatische Garagierungskonzept. Wegen begrenzten Platzverhältnissen und einem vorgegebenen Niveauunterschied konstruierte Bartholet einen einzigartigen Hebelift. Für solche Innovationen bilden kompetente Mitarbeiter eine zentrale Voraussetzung. Bartholet baut den Werkplatz Flums stetig aus wie Thomas Spiegelberg erwähnt: «Innerhalb von 15 Jahren sind über 300 qualifizierte Arbeitskräfte hinzugekommen. Dazu bildeten wir in derselben Zeit 101 Lehrlinge aus, von welchen heute ca. 50 in unserem Betrieb integriert sind. Wir bedanken uns bei all unseren Kunden, welche die Branche langfristig betrachten und einheimisches Unternehmertum tatkräftig unterstützen.»

Technische Daten GBK10 Gstaad-Eggli

Bahntyp: kuppelbare 10er Gondelbahn
Höhe Talstation: 1'046 m.ü.M.
Höhe Bergstation: 1'562 m.ü.M.
Höhendifferenz: 515 m
Schräge Länge: 1'463 m
Stützen: 11
Anzahl Fahrzeuge: 20
Fahrgeschwindigkeit: 5 m/s
Fahrtzeit: 4 min 53 Sek.
Förderleistung: 1'200 Pers./h
Antrieb: 418 kW
Seil: 52 mm











Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense