seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2020-05-14

SkiArena Andermatt-Sedrun: Geschäftsbericht 2018/19

Seit Projektbeginn hat die Andermatt Swiss Alps AG (ASA) mehr als eine Milliarde Franken in die Destination Andermatt investiert. Allein 2018 flossen Investitionen im Umfang 150 Millionen Franken in den Ausbau des Skigebiets und in den Bau von weiteren Infrastrukturen. Dank den hohen Investitionen ist Andermatt nun definitiv auf die touristische Landkarte zurückgekehrt. Die Entwicklung der Besucherzahlen in der SkiArena Andermatt-Sedrun zeigt, dass diese Investitionen gerechtfertigt gewesen sind. So stieg die Zahl der Ersteintritte im Geschäftsjahr 2018/19 um 40% auf 468’000. Unter anderem dank deutlich höheren Gastronomieumsätzen legte der Umsatz der SkiArena gar um 83% Prozent auf CHF 9.9 Millionen zu.



Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense