seilbahn.net | Projekte | Aktuell | 2021-02-23

Snow Space Salzburg: Baustart für die neue Flying Mozart Gondelbahn

Utl.: Das Generationenprojekt Skifahren über 12 Gipfel und 5 Täler nimmt mit dem Neubau der Flying Mozart Gondelbahn, von Wagrain/Kirchboden auf das Grießenkar, konkrete Formen an. Mit Beginn der Wintersaison 2021/22 wird die 33 Jahre alte Kabinenbahn von einer neuen, hochmodernen 10er Gondelbahn abgelöst.

Aufgrund des Beschlusses der österreichischen Bundesregierung, den behördlichen Lockdown von Hotellerie und Gastronomie zu verlängern, haben die Snow Space Salzburg Bergbahnen entschieden, die Bauarbeiten für die hochmoderne 10er Gondelbahn Flying Mozart früher als ursprünglich geplant wiederaufzunehmen. Bereits gestern, am Montag den 22.Feb, wurde mit dem Abriss der alten Bahn begonnen und die Bautätigkeiten für die neue Bahn fortgesetzt.

Am Sonntag hatten Wintersportler im Snow Space Salzburg zum letzten Mal die Gelegenheit mit der 1988 errichteten Flying Mozart Gondelbahn, von Wagrain Kirchboden aus ins Skigebiet, aufzusteigen. In den letzten 33 Jahren absolvierte die Bahn 58.000 Betriebsstunden und beförderte gesamt 33,7 Millionen Wintersportler und Wanderer unfallfrei auf das auf 1.991 Metern Seehöhe liegende Grießenkar.
Wolfgang Hettegger, der Vorstandsvorsitzende der Snow Space Salzburg Bergbahnen, zeigte sich bei der allerletzten Fahrt der Flying Mozart Gondelbahn optimistisch: „Wir sind uns unserer Verantwortung als touristischer Leitbetrieb und der Strahlkraft des Bauvorhabens Flying Mozart Gondelbahn NEU bewusst. Der gefasste Entschluss die Bautätigkeiten früher als ursprünglich geplant wiederaufzunehmen und die neue hochmoderne 10er Kabinenbahn bis zur Wintersaison 2021/22 fertigzustellen, soll ein deutliches Signal an die vielen touristischen Betriebe in unserer Region sein, dass es nach dem Totalausfall der heurigen Wintersaison, wieder bergauf gehen wird und in den nächsten Jahren wieder ganz andere Winter auf uns zukommen werden.“  

Der Neubau der Flying Mozart Gondelbahn stellt eine der drei zentralen Säulen für das Generationenprojekt „Skifahren über 12 Gipfel und 5 Täler“ dar und rückt den Ort Wagrain in den Mittelpunkt des neuen Großskigebiets. Mit der neuen Verbindungbahn Panorama Link zwischen Wagrain und Kleinarl/Flachauwinkl konnte bereits zu Beginn dieser Wintersaison das erste Meilenstein-Projekt erfolgreich in Betrieb genommen werden. Die ebenfalls für diesen Sommer geplante Winkl-Link Verbindungsbahn zwischen den Skigebieten Shuttleberg Flachauwinkl/Kleinarl und Flachauwinkl/Zauchensee komplettiert die neue Skiverbindung und lässt die Region zu den größten und abwechslungsreichsten Wintersportdestinationen der Alpen aufsteigen. 

Die neue Flying Mozart Bahn wird die 970 Höhenmeter auf das Grießenkar in weniger als 11 Minuten überwinden und bis zu 4.000 Gäste pro Stunde bergwärts befördern (aktuell 2.500 Personen). Die Gondelbahn der Firma Doppelmayr zählt somit zu den leistungsstärksten Einseilumlaufbahnen weltweit. Längere Wartezeiten an der Tal- bzw. Mittelstation gehören künftig endgültig der Vergangenheit an. Die 142 deutlich größeren Omega-V Gondelkabinen überzeugen mit ergonomischen Einzelsitzen mit Sitzheizung und einem modernen hellen Design mit viel Glas und höchster Beinfreiheit. Als absolutes Novum werden die High-Tech Kabinen mit einer integrierten Beleuchtung und freiem WLAN ausgerüstet sein und mit zusätzlichen Features die Gondelfahrt für den Gast zum Erlebnis machen. Zudem bieten die Gondel-Kabinen ausreichend Platz für Kinderwägen, Mountainbikes und andere Sportgräte.  

Mit Montag wurde der Skibetrieb im Snow Space Salzburg zur Roten 8er Gondelbahn verlegt, so können die einheimische Wintersportler weiterhin, die aktuell optimalen Wetter- und Pistenbedingungen zum Skifahren nutzen. Mit der Inbetriebnahme der Roten 8er Gondelbahn sind auch die Anlagen im Kinderland Wagrainis Winterwelt bei der Mittelstation der Roten 8er Gondelbahn wieder täglich geöffnet. An den kommenden Wochenenden werden in allen drei Orten (Flachau, Wagrain, St. Johann/Alpendorf) zusätzliche Seilbahnanlagen in Betrieb genommen und so den Gästen im Snow Space Salzburg ein umfangreiches Pisten- und Seilbahnangebot geboten, bei Schönwetter jeweils bereits ab Freitag.



Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense