seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2019-09-17

Rax-Seilbahn auf Erfolgskurs

Erfreuliche Sommerbilanz für die Rax-Seilbahn: Insgesamt wurden heuer in den Monaten Juli und August über 65.000 Beförderungen registriert. Das Buchungsvolumen konnte im Vergleich zum Vorjahr um 2 Prozent gesteigert werden. Mit zielgruppenspezifischen Wander- und Eventangeboten steuert die erste Seilschwebebahn Österreichs einem goldenen Herbst entgegen. 

Wien/Reichenau. Die von der Familie Scharfegger geführte Seilschwebebahn im Herzen der Wiener Alpen in Niederösterreich verzeichnet für die Sommersaison 2019 ein Gästeplus: Über 65.000 Beförderungen stehen im Juli und August 2019 zu Buche. Bedeutet ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Der Juli war geprägt von tropischer Hitze und Unwettern. Doch der August war für uns der stärkste Monat seit vielen Jahren. Unsere Zusatzangebote am Berg, wie geführte Kräuterwanderungen, der Familientag, diverse Workshops sowie unser Kulturprojekt ‚Theater in den Bergen‘ sind für Gäste neben dem Natur-, Genuss- und Wanderangebot die wesentlichen Entscheidungskriterien, um die Rax zu besuchen“, sagt Bernd Scharfegger, Geschäftsführer Scharfeggers Raxalpen Resort. 

Unkompliziert und schnell in eine andere Welt eintauchen, dafür steht das Top-Ausflugsziel Rax-Seilbahn. Ein Naherholungsgebiet, das von Wien aus in knapp einer Stunde öffentlich sowie mit dem PKW erreichbar ist. Die Tickets sind bequem mit dem Online-Tool buchbar. Eine von vielen Maßnahmen, die zur Erhöhung des Gästekomforts dienen. Scharfegger: „Wir versuchen stets innovative Angebote am Berg zu entwickeln. Eine intakte Umwelt und die Möglichkeit, die Natur in ihrer ganzen Pracht zu genießen, ist bei unseren Gästen nach wie vor die motivierende Kraft für einen Tagesausflug oder Kurzurlaub.“



Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense