seilbahn.net | Projekte | Zukunft | 2019-12-02

Drei Zinnen AG: Erneuerung der Aufstiegsanlage "Sexten-Helm" geplant

Die DREI ZINNEN AG strebt mit dem gegenständlichen Projekt die Erneuerung und Umbenennung der bestehenden Aufstiegsanlage Sexten-Helm, künftig Helmjet, an. Die jüngsten qualitativen und v. a. quantitativen Aufwertungen im zusammengefassten Skigebiet Helm-Sexten-Rotwandwiesen haben sich im Hinblick auf die Entwicklung der Besucherzahlen als voller Erfolg erwiesen weshalb die besagte Strategie auch weiterhin verfolgt werden wird. Ein besonderes Nadelöhr bildet aktuell noch die Zweiseilpendelbahn Sexten-Helm deren Förderleistung von max. 820 P/h den wachsenden Besucherströmen v. a. in der Wintersaison nicht mehr gewachsen ist.

Regelmäßig kommt es daher zu teils langen Wartezeiten, was sich wiederum negativ auf das Erlebnis der Wintersportler auswirkt. Aus diesem Grund soll die veraltete Bahn durch eine moderne, automatisch kuppelbare 10er Kabinenbahn, mit einer Beförderungskapazität von 2.200 P/h ersetzt werden. Die Trasse der geplanten Bahn weicht leicht von der Bestandstrasse ab indem die Bergstation ca. 170 m gen Nordwesten, die Talstation hingegen um ca. 100 m Richtung Osten verlegt wird. Die Gesamtlänge der Trasse bleibt indes unverändert.



Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense