seilbahn.net | Themenbereiche | Skischulen/Skiverleih | 2020-01-15

2. Snowsports Conference

6. – 10. Mai 2020, Zell am See – Kaprun

DIE PERFEKTE VERBINDUNG AUS PRAXIS UND THEORIE ÜBER WINTERSPORTTHEMEN, DIE UNS BEWEGEN

Nach der erfolgreichen ersten Snowsports Conference findet Anfang Mai 2020 die zweite Auflage dieses einmaligen Events mit Entscheidungsträgern aus der weltweiten Wintersportindustrie statt. Die Snowsports Academy lädt wieder zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch in die herrliche Region Zell am See-Kaprun. Internationale Experten werden dabei zu den unterschiedlichsten Themen über die Zukunft des Wintersports Vorträge halten. Neben angeregten Diskussionen am Podium und bei Kamingesprächen wird es auch wie- der ausführliche Praxis-Workshops im Schnee geben. 

Das Programm 
Getreu dem Snowsports Academy Motto „Snow Connecting People” sollen dieses Mal die Grenzen zwischen den einzelnen Marktsegmenten gesprengt und ein gemeinsamer Austausch der Erfahrungen aus den verschiedenen Bereichen der Wintersport- und Freizeitindustrie angeregt werden. 

Praxis & Workshops am Schnee 
Jeden Vormittag geht es auf das Kitzsteinhorn zu den Schneeworkshops, wo gemeinsames Training und internationaler Erfahrungsaus- tausch am Programm stehen. Zusätzlich werden aktuelle Neuigkeiten aus der Wintersportindustrie vorgestellt. 

Skitourismus & Ganzjahrestourismus 
Weg vom klassischen saisonalen Tourismus: Wie kann eine Destination ihre verschiedenen Stärken bündeln, um ein noch attraktiveres Angebot für ihre Gäste zu schaffen? Mit Vorträgen, Case Studies, Diskussionen etc. gehen wir dieser spannenden und weitreichenden Frage nach. 

Human Resources Management 
Weg vom Klischee des arbeitslosen Saisonarbeiters: Wie lässt sich durch effektives Personalmanagement jeder einzelne Mitarbeiter best- möglich motivieren, fordern und fördern? Die Konferenz bietet eine Plattform für Visionen, Strukturen und Ausbildungen, um Saisonarbeit wieder attraktiv zu machen. Das langfristige Ziel ist, dass Menschen zwischen den einzelnen Jobs und Branchen wechseln, um mehr Zukunftsperspektiven zu haben. 

Die Zukunft der Schneesportindustrie 
Weg vom Einzelkämpfer: Wie können Synergien zwischen der mechanischen Schneeproduktion, der aufwändigen Pistenpräparierung und dem Wintersport-Equipment gefunden und genutzt werden? Wir wollen ein Verständnis zwischen den verschiedenen Playern und Bereichen schaffen. Ob Natur- oder Maschinenschnee – das Präparieren einer Piste ist ein sehr komplexes Thema, das oft nicht einmal den Skilehrern bewusst ist. Die Herausforderung für die Industrie wiederum besteht darin, Skier und Boards zu erzeugen, die den jeweiligen Schneebedingungen entsprechen. 

Die Teilnehmer 
Angesprochen werden sämtliche Interessenten aus den Bereichen Wintersport, Tourismus, Industrie, Lehrwesen, Skihallen, Technologie. 

Information: www.snowsports.at, office@snowsports.at, +43 650 500 55 22
Besucht uns auf der ISPO München, Halle B6.20, vom 26. – 29. Jänner 2020.



Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense