seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2020-01-15

Reuttener Seilbahnen: Skibetrieb am Hahnenkamm eingestellt

Die Anlagen der Reuttener Seilbahnen müssen bis auf Weiteres geschlossen werden

Orginaltext Reuttener Seilbahnen

Bürgermeister Knapp hat Beschwerde gegen den Bescheid über die wasserrechtliche Wiederverleihung am Hahnenkamm eingebracht

Nach intensiven Bemühungen in einer Besprechung mit Bgm. Knapp, Vize-Bgm. Reyman, GV Fellner und GR Gundolf, sowie den Geschäftsführern der Reuttener Seilbahnen, in Anwesenheit von Frau Landtagspräsidentin Ledl-Rossmann, Bezirkshauptfrau Mag. Rumpf, Gemeindeverbandsobmann Bgm. Winkler und Wirtschaftsbund-Obmann Ing. Strigl konnte vor 6 Wochen eine Einigung über die Beschneiung am Hahnenkamm während der Wintersaison 2019/20 erzielt werden. Damals verließ Bgm. Knapp vorzeitig die Gesprächsrunde und überließ seinem Vize-Bgm., GV, Substanzverwalter-Stv. die Entscheidung.

Diese stimmten der Erteilung der wasser- und naturschutzrechtlichen Bewilligung für die durchgeführten Änderungen und Kollaudierung der Beschneiungsanlage zu.

Nunmehr hat Bgm. Knapp Beschwerde gegen die Zustimmung seiner Gemeindevertreter beim Amt der Tiroler Landesregierung eingebracht. Im Auftrag von Bgm. Knapp hat die Gemeinde Höfen und die Gemeindegutsagrargemeinschaft Höfen Beschwerde gegen den Bescheid erhoben und diesen wegen Rechtswidrigkeit zur Gänze angefochten.

Daraufhin hat das Amt der Tiroler Landesregierung angeordnet, dass der Betrieb der Beschneiungsanlage sofort zu unterbleiben hat. Sollte die Beschneiungsanlage betrieben werden, wird die BH Reutte ermächtigt, verwaltungsstrafrechtliche Schritte zu prüfen und einzuleiten.

Daraufhin wurde in einer Gesellschafterversammlung der Reuttener Seilbahnen beschlossen, dass der Winterbetrieb eingestellt wird, weil die zu geringe Schneelage eine Beschneiung auf jeden Fall erforderlich macht. Bedauerlicherweise müssen alle 30 Mitarbeiter gekündigt werden.

Orginaltext Reuttener Seilbahnen



Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense