Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Seilbahnen | 2015-03-06

Doppelmayr erhält Zuschlag für sechs weitere Seilbahnlinien in Bolivien

Das größte Seilbahnnetz geht in die zweite Phase

Blau, Weiß, Orange, Hellblau, Lila und Braun: das sind die Farben der sechs neuen Seilbahnlinien in La Paz–El Alto. Cesar Dockweiler, Direktor der staatlichen Firma „Mi Teleférico“ und Doppelmayr-Vorstand Hanno Ulmer besiegelten am Donnerstag, den 5.3.2015, das neue Großprojekt mit der offiziellen Vertragsunterschrift. In den nächsten vier Jahren entstehen insgesamt 20 weitere Seilbahn-Kilometer. Wie bereits jene drei Seilbahnen der ersten Phase werden es kuppelbare 10er-Gondelbahnen sein. Die zweite Phase ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Infrastruktur und Mobilität in La Paz und El Alto.
Bis 2019 werden in Bolivien sechs neue Seilbahnlinien gebaut, die nicht nur dem Regierungssitz La Paz sondern auch dem benachbarten El Alto neue Mobilität bringen.

Das bestehende Netz, es ist zirka 10 Kilometer lang, wird um knapp 20 Kilometer und 23 Stationen erweitert – direkte Verbindungen zwischen den Linien werden entstehen. Wie auch zuvor wird Doppelmayr die Anlagen schlüsselfertig übergeben: neben diversen Studien und Berechnungen beinhaltet dies die gesamte Konstruktion, Produktion, Seilbahntechnik, Montage, Logistik, Mitarbeiter-Trainings und noch einiges mehr.

Es wurde bereits ein Zeitplan für das vier Jahre andauernde Projekt erstellt: Die Inbetriebnahme der Línea Azul (blau) und der Línea Blanco (weiß) ist für 2017 geplant, Naranja (orange) und Celeste (hellblau) folgen 2018, 2019 schließen die Linien Morada (lila) und Café (braun) das Großprojekt ab.
2012 begann die erste Phase des weltweit größten urbanen Seilbahnnetzes und ist seit Dezember 2014 abgeschlossen – die drei Linien sind sehr erfolgreich in Betrieb und haben alle Erwartungen übertroffen. Die Resonanz bei den Einheimischen, Pendlern und auch Touristen ist hervorragend. Mehr als 16 Millionen Fahrten beweisen das eindrücklich. Deshalb startet „Mi Teleférico“ nun gemeinsam mit Doppelmayr in die zweite Phase.

Die Doppelmayr/Garaventa Gruppe

Die Doppelmayr/Garaventa Gruppe ist Qualitätsführer im Seilbahnwesen. Die genaue Kenntnis der Kundenbedürfnisse und professionelles, präzises Arbeiten sind Grundlagen für die weltweite Marktführerschaft. Als Technologieführer bei Seilbahnen hat Doppelmayr zahlreiche Weltneuheiten realisiert und die Meilensteine der modernen Seilbahntechnik gesetzt. Die Unternehmensgruppe hat Produktionsstandorte sowie Vertriebs- und Serviceniederlassungen in über 35 Ländern der Welt und durfte bis heute über 14.500 Seilbahnsysteme für Kunden in über 89 Staaten realisieren.

Fakten: Mi Teleférico, Phase II
Auftraggeber: EMPRESA ESTATAL DE TRANSPORTE POR CABLE "MI TELEFERICO"
Auftragnehmer: Doppelmayr/Garaventa Gruppe
Seilbahnsystem: 10-MGD (kuppelbare 10er-Gondelbahn)

Alle Fotos: Doppelmayr Seilbahnen GmbH





Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´