Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Seilbahnen | 2017-10-09

Doppelmayr: Präsident Morales eröffnet Línea Naranja in Bolivien

Am Freitag, den 29. September 2017 eröffnete Boliviens Präsident, Evo Morales, die nächste Seilbahnlinie im größten urbanen Seilbahnnetz der Welt. Die Línea Naranja (orange) ist bereits die fünfte Linie, die die Doppelmayr/Garaventa Gruppe in La Paz/El Alto realisieren durfte. Sie schließt direkt an die als erstes eröffnete rote Linie an. Die blaue, die rote und die orange Linie bilden damit gemeinsam die längste durchgängige Linienverknüpfung des Netzes: Sie decken eine Strecke von 10 Kilometern ab.

Den Fahrgästen der Línea Naranja stehen vier Stationen zum Ein- und Aussteigen zur Verfügung. Eine Besonderheit ist die Station Plaza Villarroel: Sie ist die erste Seilbahnstation, die sich unter einem öffentlichen Platz befindet wodurch für die Menschen mehr freier Raum in der Stadt gewonnen wird. An diese Untergrundstation  wird auch die weiße Linie angebunden.







Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´