Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Seilbahnen | 2017-11-08

Traceboarding und Xraycer überzeugen bei 4-Ländertour

Zahlreiche Interessenten nutzten die Gelegenheit bei der Sunkid 4-Ländertour und informierten sich ausführlich über das Traceboarding und den Xraycer.

Schlechtes Wetter muss während einer Demotour im Freien nicht zwangsläufig ein negatives Ereignis darstellen. So geschehen bei der Sunkid Roadshow vom Traceboarding und Xraycer, die von Ende August bis Anfang September in vier Ländern durchgeführt wurde. 

Während andere vergleichbare Attraktionen bereits bei nur wenig einsetzendem Regen wegen der Nässe die Segel streichen müssen, konnte das Traceboarding gleich an Ort und Stelle einen seiner Vorteile in der Praxis unter Beweis stellen. Das innovative Bremssystem des Traceboards ist nämlich so konstruiert, dass Feuchtigkeit keinen Einfluss auf dessen beeindruckende Bremsleistung haben.

Nicht minder beeindruckt waren die Zaungäste, die den raschen Auf- und Abbau beobachten konnten. Dort wo am frühen Morgen noch eine grüne Wiese war, konnten bereits am Nachmittag die ersten gezeiteten Fahrten auf der Demostrecke durchgeführt werden. Kaum war die Anlage fertig montiert, kamen Kinder und deren Eltern neugierig näher. „Dürfen wir auch mal fahren damit?“ war in Folge die häufigst gestellte Frage. Und selten blieb es dann nur bei einer Fahrt…

Auch der Abbau direkt nach den Veranstaltungen ging durch das Fehlen gänzlicher Elektrik im Schienenbereich zur Überraschung der Betreiber vor Ort ungemein zügig von der Hand. Bereits nach drei Stunden war das komplette Equipment samt Leaderboard im Transporter verstaut. Zurück blieben staunende Gesichter – und die grüne Wiese. 

Gemeinsam mit dem Traceboarding wurde den Interessenten bei den jeweiligen Stationen auch der Xraycer vorgestellt. Bei ausgesteckten Parcours konnte jeder das einzigartige Fahrgefühl testen und sich von den vielen Einsatzmöglichkeiten überzeugen.







Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´