Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Seilbahnen | 2017-11-21

Bartholet Seilbahnen stärkt den Standort Schweiz und Flums

BMF Group ist weltweit für höchste Qualitätsstandards und innovative Lösungen im Seilbahngeschäft bekannt und momentan mit über 350 Mitarbeitern an verschiedenen hochmodernen Standorten in der Schweiz aktiv. Durch das umfassende und zukunftsgerichtete Angebot in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Service geniesst die BMF Group seit über 55 Jahren einen herausragenden Ruf und verkörpert das weltweite Schweizer Image „Swiss Made“ von Qualität, Sicherheit und Präzision.

Innovativ und bereit für die urbane Zukunft

Seit Jahren darf Bartholet Seilbahnen ein kontinuierliches und gesundes Wachstum verzeichnen. So zum Beispiel entwickelte Bartholet Seilbahnen in den letzten 5 Jahren in Zusammenarbeit mit „Porsche Design Studio“ in Zell am See (A) die neuste Generation der komfortablen und designstarken Haubensessel und Panoramakabinen. Zudem setzt die Firma das erste vollautomatische Gondelbahnsystem ohne Bedienpersonal um. Mit massgeschneiderten Urbansystemen ist Bartholet Seilbahnen bereits in Frankreich, in der Türkei, in Litauen, in Mexiko, in der Tschecheslowakai, in Polen und bald auch im Zentrum Moskaus erfolgreich unterwegs.

Wachstum in Flums

Um auch den nächsten Wachstumsschub bewältigen zu können, investiert die Gruppe laufend in die Infrastruktur. Zum einen wird im 2018 in Flums eine neue Lean-Fabrik der neusten Generation des Kabinenbaus „Gangloff Cabins AG“ gebaut.

Im Bereich der mechanischen Produktion wurden bereits im 2017 sechs brandneue HighQuality-Bearbeitungszentren der neusten Generation mit Robotern installiert. In der Grossbearbeitung realisiert das Unternehmen eine neue Produktionsanlage für Umlenkund Antriebsräder bis zu 8 Metern Durchmesser. Dank diesen Neuinvestitionen ist der Maschinenpark auf neustem technischem Stand und kann den wachsenden Anforderungen jederzeit standhalten.

Nationale und internationale Markterweiterung

Das Wachstum während den vergangenen Jahren konnte die BMF Group durch geografische Expansion im In- und Ausland und durch die gezielte Erweiterung des Produktportfolios erreichen. Ein wesentlicher Baustein für das zukünftige Wachstum liegt in Asien. Mit den Plänen der chinesischen Regierung Skifahren mit zunehmendem Wohlstandsniveau zum Volkssport zu entwickeln, ist eines der Markt-Treiber. Zum anderen öffnen sich die Märkte Asiens und Südamerikas verstärkter für den Einsatz urbaner Seilbahnsysteme als Alternative zu gängigen öffentlichen Verkehrsmitteln. Für die Gondel- und Seilbahnsysteme sprechen neben vergleichsweise geringen Kosten bei hoher Umweltfreundlichkeit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit, insbesondere die flexible Einfügung in bestehende Städtearchitektur bzw. Infrastruktur.

Neuer Equity Partner

RANTUM Capital mit Sitz in Frankfurt mit Cedarlake hat ARGOS SODITIC als Private Equity Partner nach 7 Jahren abgelöst. Die Märkte Asiens bieten große Wachstumsperspektiven sowohl bei der Erschließung neuer Skigebiete als auch in der intelligenten Vernetzung von Transportlösungen mit Seilbahnsystemen in überlasteten Großstädten bzw. als Alternative zu teuren Brückenbauten über Flüsse und Gewässer. Die Bartholet Gruppe ist bereits jetzt mit einigen Projekten in China und Korea im Bau von neuen Seilbahnen.

Statement

„Wir freuen uns einen finanzstarken und verlässlichen Partner gewonnen zu haben, der uns in der Entwicklung unseres Geschäfts in Asien sowie dem weiteren Ausbau von Urban Transport Lösungen hervorragend unterstützen kann. Das gesamte Management Team freut sich auf den neuen, spannenden Abschnitt in der Unternehmensgeschichte“, fasst Verwaltungsratspräsident & CEO Roland Bartholet die Motivation des Schweizer Teams zusammen.





Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´