Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Beschneiung | 2017-07-17

TechnoAlpin: Höchstleistungen mit der TL6

Weil die Erzeugung von Schnee so eine wichtige Rolle für das Schneemanagement der Wintersportorte spielt, bemüht sich TechnoAlpin, seinen Kunden die besten Produkte für die Schneeerzeugung zu bieten. Dank des Know-hows der F&E- und der Ingenieur-Teams von TechnoAlpin können wir höchst fortschrittliche Geräte entwickeln, seien es nun Propellermaschinen oder Schneilanzen.

Und hier stellt die TL6-Schneilanze keine Ausnahme dar. Diese Schneilanze ist sehr leistungsstark und bringt die Schneeproduktion auf ein neues Level: höhere Energieeffizienz, eine bessere Leistung, zusätzliche fortschrittliche Elemente für eine höhere Betriebssicherheit – das sind die Innovationen, welche die TL6 mitbringt.

Der mechanisch intelligente Kopf

Mit Hilfe des intelligenten Designs des TL6-Kopfes mit insgesamt 4 Düsenringen und 6 Kombinationsmöglichkeiten ist es möglich, schon früher bei Randtemperaturen mit der Beschneiung zu beginnen. Zu verdanken ist das einer innovativen mechanischen Steuerung der Düsenkombinationen: Das Öffnen und Schließen der Düsen sowie die Steuerung der Kombinationen wird durch einen direkt im Lanzenkopf positionierten 24V-Getriebemotor ermöglicht.

2017 wird das Standardmodell der TL6 mit drei Düsen mit Keramikeinsätzen auf jedem Ring angeboten! Die verschleißfesten Keramikeinsätze gewährleisten eine bemerkenswerte Lebensdauer der Düsen, und zwar nicht nur bei Einsatz von normalem, sondern beispielsweise auch bei aggressivem Wasser wie Gletscherwasser. Die mechanische Integrität der Düsen wird nicht beeinträchtigt, was sich Saison für Saison in einer optimalen und gleichbleibend hohen Schneequalität zeigt.

Optimierte Produktion bei Randtemperaturen

Dank der Anordnung der Düsen und der Steuerung der Kombinationen produziert die Lanze sowohl bei Randtemperaturen als auch bei kalten Temperaturen sehr große Schneemengen bei höchster Schneequalität. Das gilt besonders für die Qualität des Schnees, der mit der TL6-Lanze bei Randtemperaturen erzeugt wird. Diese Art von Qualität ist es, die Betreiber von Skigebieten erwarten, um ihre Pisten bestmöglich präparieren zu können und ihren Gästen optimale Pisten- und Schneebedingungen zu bieten.

Ferner sorgt die Anordnung der Düsen auf der Lanze auch bei niedrigem Betriebsdruck in der Beschneiungsanlage für eine höhere Effizienz der Schneilanzen. Und last but not least ist der Luftverbrauch der TL6-Nukleatoren geringer, was den Schneeerzeuger noch leistungsstärker macht.

Auch hier ist das Ziel, sich an unterschiedliche Betriebsbedingungen anzupassen und in jeder Situation die beste Leistung zu erzielen. In Anbetracht der widrigen Witterungsverhältnisse, mit denen die Betreiber von Skigebieten in den vergangenen Jahren zu kämpfen hatten, speziell zu Beginn der Wintersaison, bietet dieser Schneeerzeuger einen deutlichen Vorteil für die Optimierung der Schneeerzeugung. TechnoAlpin ist stolz, mit so fortschrittlichen Schneeerzeugern wie der TL6 einen Beitrag zur erfolgreichen Pistenpräparierung in den Skigebieten leisten zu können.







Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´