Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Beschneiung | 2017-09-18

MND AUSTRIA: Offizielles Einweihungsfest für neues Betriebsgebäude

„Wir bauen auf die Zukunft.“ Die MND AUSTRIA GMBH lud am 15. September 2017 um 11.00 Uhr zum Einweihungsfest des neuen Bürogebäudes in Innsbruck ein. Die neue Niederlassung gilt als Fingerzeig für die besondere und tragende Rolle des Wirtschaftsstandortes Tirol. Zum Festakt durfte das innovative Unternehmen für technische Anlagen und Einrichtungen im Gebirge namhafte Vertreter aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Unter den Ehrengästen befanden sich Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Hr. Dr. Georg Zepharovich, Stadtrat Franz Xaver Gruber und Franz Hörl sowie Wirtschaftskammerpräsident Dr. Jürgen Bodenseer und Vizepräsidentin MMag. Barbara Thaler.

Die strategische Richtungsweisung des Vorhabens unterstützten bereits beim Spatenstich im vergangenen Herbst die Tiroler Wirtschaftslandesrätin Mag. Patrizia Zoller-Frischauf, der Innsbrucker Stadtrat Franz X. Gruber und Franz Hörl, oberster Seilbahner Österreichs und Landesobmann des Tiroler Wirtschaftsbundes. Am 15. September fand nun ein Jahr später um 11.00 Uhr die offizielle Einweihungsfeier des neuen Firmensitzes in der Eduard-Bodem-Gasse 10 in Innsbruck statt. Das hochgesteckte Ziel einer extrem kurzen Bauphase konnte somit planmäßig erfüllt werden.

„Der neue Firmensitz bietet klare Standortvorteile und ermöglicht es, uns gezielt auf spezielle Produktsparten des Konzerns zu fokussieren“, zeigt sich der Innsbrucker Mag. Roderich Urschler, Geschäftsführer der MND AUSTRIA GMBH, erfreut. Beeindruckende 13,5 Mio. € Jahresumsatz sprechen nicht nur für den starken Wirtschaftsstandort Tirol, sondern belegen auch, dass das Kerngeschäft der MND Group für Wirtschaft und Tourismus in Tirol und Österreich eine tragende Rolle spielt. „Innsbruck bietet nicht nur eine perfekte Infrastruktur sondern auch ein weitreichendes Netzwerk sowie die nötigen Rahmenbedingungen“, unterstreicht Urschler die ausschlaggebenden Aspekte der Standortwahl.

Die seit 2000 bestehende MND Group mit Firmenhauptsitz in Frankreich beschäftigt insgesamt 315 Mitarbeiter, 26 davon ziehen nun in die neuen Räumlichkeiten in der Eduard-Bodem-Gasse 10 in Innsbruck ein. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit wird dann wie bisher auf den Bereichen Sicherheit, Outdoor und Freizeit Aktivitäten, Seilbahnen sowie Beschneiung liegen. Oberstes Ziel: Die Gestaltung von Innovationen für effiziente Lösungen zur Ausrüstung von Gebirgsregionen. Denn mit 3.000 Kunden in 49 Ländern und 76,43 Mio. € Umsatz (davon 66 % im Export) will die MND Group auch in Zukunft die Nr. 1 für die Sicherheit in Skigebieten bleiben.




Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´