Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2017-11-10

Klartext, Kompetenz und Konstanz – grischconsulta feiert 30jähriges Jubiläum

Ein starkes Team, wegweisend für alpine Destinationen

(Maienfeld, Graubünden/Schweiz) - Mitbegründer, ehemalige Mitarbeitende, Freunde, Familie, heutige Mitarbeitende – letzten Freitag scharte der Firmengründer Roland Zegg rund 40 Gäste eng um sich, um auf drei Jahrzehnte seines Wirkens zurück zu blicken. Und weil in 1987 der Firmengrundstein mit einem „zündenden“ Einfall begann, wurde das Jubiläum auch in einem besonders zündendem Umfeld gefeiert, nämlich im benachbarten Porsche Zentrum Maienfeld.

Die zündende Geschäftsidee für grischconsulta wurde bei einem Spaziergang in den Bergen Graubündens geboren: die betriebswirtschaftliche und kommerziell orientierte Beratung von Bergbahnen und touristischen Akteuren; eine Dienstleistung, die es bis dato in der Branche noch nicht gab. So kam es zur formellen Firmengründung „grischconsulta AG“ am 16.02.1987 in Chur. Das Gründerteam setzte sich damals zusammen aus Dr. Ing. Roland Zegg, Dr. Fortunato Vincenz, Hubert Zegg und Walter Zegg.

In Samnaun in einer Grossfamilie aufgewachsen, ein Bergfex durch und durch, an der ETH Zürich das technische und kaufmännische Rüstzeug erlernt, doktoriert, hat sich Roland Zegg schnell Anerkennung und ein grosses Netzwerk im alpinen Raum erarbeitet: als strategischer Denker und taktischer Lenker, als Problemlöser, Krisenmanager und Sanierer. Roland Zegg blickt heute auf rund 800 Projekte im In- und Ausland zurück, die über seinen Tisch gewandert sind. Kaum einer kennt den alpinen Tourismus und die Bergbahnbranche im Alpenbogen so wie er. Zunächst eingemietet in einen winzigen Dachstuhlraum, berät und begleitet Roland Zegg seit nunmehr 30 Jahren seine Kunden mit Bedürfnisanalysen, Expertisen, Masterplänen sowie in Strategieentwicklungen, Sanierungen oder Unternehmensfusionen. Nicht nur Bergbahnen oder Destinationen zählen zu den Kunden von grischconsulta, sondern auch Gemeinden, Kantone, nationale Verbände, Institutionen, Hotels, Skischulen und andere.

grischconsulta steht heute für ein engagiertes Team von Unternehmens- und Tourismusberatern, mit Projekten und Mandaten über den ganzen Alpenbogen verteilt. Das Unternehmen ist im privaten Besitz des Gründers und hat seinen Sitz in Maienfeld. Als eigenständiges KMU ist es unabhängig von Geldgebern, politischen Parteien, Wirtschaftsvertretern sowie Verbänden. 
Mit zwei weiteren gewichtigen Geschäftsbereichen erkannte Roland Zegg ebenfalls schon frühzeitig das Marktbedürfnis, und entwickelte daraus bekannte Marken im Tourismus: 1987 das TFA TourismusForum Alpenregionen (bis 1997 Tourismusforum Graubünden), sowie 1998 das Steinbock-Label/ ibex-fairstay Nachhaltigkeitslabel.

So passte irgendwie auch der ungewöhnliche, motorisierte Rahmen im 2009 eröffneten Porsche Zentrum Maienfeld: zwischen PS-starken eindrucksvollen Boliden, an gedeckten Tischen, wurde der Rückblick auf die grischconsulta-Entwicklung – und gleichzeitig die Porsche-Geschichte – geworfen. Was beide Marken durch ihre Vertreter Roland Zegg und Urs Zünd vereint, ist der klare Fokus in der Sache und die Leidenschaft für das beste Ergebnis. 




Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´