Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2018-03-13

Schweizer Bergbahnen erwarten postives Gesamtergebnis

Per Ende Februar 2018 verzeichneten die Schweizer Seilbahnen gegenüber dem Vorjahr höhere Ersteintritte (+5,7%). Die pisitive Tendenz gegenüber den beiden Vergleichsperioden zeigt sich deutlich.

Seit Anfang Jahr ist die Schneesituation bis in die fiefer gelegenen Berggebiete erfreulich. Der Februar zeigte sich landesweit allerdings auch trüb und auf der Alpensüdseite, im Wallis und in Graubünden zudem sehr niederschlagsarm. In Berglagen gehörte er zu den kältesten Februarmonaten der letzten 30 Jahre.
Bleiben die Schnee- und Wetterverhältnisse in den beiden verbleibenden Saison-Monaten stabil, kann zuversichtlich auf das Gesamtergebnis geblickt werden.


Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´