Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2018-04-12

Ticketcorner verdoppelt Online-Skiticket-Volumen

Neue Ski App und dynamische Preise sorgen für Online Boom

Ticketcorner hat als Betreiber der grössten Skiticketing-Plattform der Schweiz für die noch laufende Saison bereits über 100’000 Skitickets verkauft. 22 Prozent der Tickets wurden über die neu lancierte Ticketcorner Ski App bestellt. Die Einführung von dynamischen Preisen hat bei der SkiArena Andermatt-Sedrun zu einem rasanten Online- Umsatzwachstum geführt.

Einen regelrechten Online Boom hat Ticketcorner mit der neuen Ski App und der Einführung von dynamischen Preisen im Pilotbetrieb mit der SkiArena Andermatt-Sedrun ausgelöst. Bis Ende März wurden über den Onlineshop von Ticketcorner mehr als 100‘000 Skitickets für die 72 angeschlossenen Skidestinationen verkauft. Fast ein Viertel der Bestellungen (22%) wurden bereits im ersten Skiwinter über die Ski App getätigt. Auf der Ticketcorner Skiplattform haben sich mittlerweile über 120’000 Kunden mit einem Ski-Account registriert und sammeln Bonuspunkte für jeden Skitag. Andreas Angehrn, CEO Ticketcorner: «Wir freuen uns, dass so viele Skisportler von den Vorteilen unseres neuen Shops und der App profitieren und ihre Skitickets bequem online oder via App auf die Skicard laden. Von der enormen Zunahme der Onlineverkäufe profitieren natürlich auch die Bergbahnen.»

Erfolgreiche Einführung von dynamischen Preisen in der SkiArena Andermatt-Sedrun
Gemeinsam mit der innovativen und expandierenden Skiregion Andermatt-Sedrun hat Ticketcorner auf den Skiwinter 2017/18 ein neues Preissystem eingeführt. Die fixen Tageskartenpreise wurden abgeschafft, die Preise berechnen sich je nach Wochentag, Saisonalität, Vorausbuchungszeitraum und Wetterverhältnissen laufend neu. Analog zu Flugoder Hotelbuchungen profitiert der Frühbucher von günstigen Angeboten, so konnte die Tageskarte online bereits für CHF 37.00 ergattert werden. Wie die Ergebnisse aus dem laufenden Winter zeigen, führte das neue Preissystem zu einem rasanten Umsatzwachstum im Online-Verkauf. Dieser hat sich gegenüber dem Vorjahr versiebenfacht, die Skigäste buchen ihr Skiticket für die SkiArena im Durchschnitt bereits 14 Tage im Voraus. Da immer häufiger auch Mehrtageskarten online gebucht werden, liegt der Durchschnittsertrag für die Bergbahn gegenüber dem letzten Skiwinter um 40% höher. Silvio Schmid, CEO der SkiArena Andermatt-Sedrun zeigt sich erfreut: «Unsere Gäste haben das dynamische Preismodell rasch akzeptiert und problemlos verstanden. Die steigende Frühbucherquote und der überdurchschnittliche Zuwachs an Online-Skitickets bestätigen, dass wir gemeinsam mit Ticketcorner die richtige Preisstrategie entwickelt haben».

Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´