Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Wirtschaft | 2019-05-13

Hohen Kasten: Erfreuliche Zahlen

Traditionell legt als letzte der vier Alpstein-Bahnen die Hoher Kasten Drehrestaurant und Seilbahn AG ihre Geschäftszahlen vor. Es dürfte niemanden überraschen, dass auch die Kastenbahn, angesichts des schönen Sommers vom letzten Jahr, erfreuliche Zahlen präsentieren kann. Der Bahnertrag und mit ihm der Gesamtumsatz erreichten neue Höchstwerte. 

Das schöne Wetter vom letzten Sommer und Herbst hinterliessen auch im Geschäftsabschluss der Hoher Kasten Drehrestaurant und Seilbahn AG ihre Spuren. Die Anzahl Gästebeförderungen stieg um 10,8% auf 210‘082 Frequenzen. Damit konnte der Bahnertrag um 14,8% auf knapp 2,65 Mio. Franken gesteigert werden. Zusammen mit den Nebenerträgen wurde erstmals die 3-Millionen-Grenze geknackt. Der Gesamtumsatz von CHF 3‘039‘510 übertrifft gar den bisherigen Rekordwert von 2008, als das Drehrestaurant einen unerreichten Gästeansturm auslöste. 
Unter dem Strich bleibt ein EBITDA von CHF 1’505’235, was knapp 50% des Gesamtumsatzes entspricht. Nach Abzug von Zinsen, Steuern und Abschreibungen weist das Seilbahnunternehmen einen Jahresgewinn von CHF 51’913 aus. Besonders erfreulich sind die realisierten Abschreibungen in der Höhe von 1,365 Mio. Franken. 

Tunnel auf dem Berg soll ausgebaut werden 

Nach den umfangreichen Bauinvestitionen in den letzten Jahren ist der Tunnel auf dem Berg noch das letzte Teilstück zwischen Talstation und Drehrestaurant, das noch nicht saniert wurde. Für viele Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuss sind, bleibt der Tunnel ein Hindernis, das nicht ohne technische Hilfe zu überwinden ist.

Der Verwaltungsrat befasst sich seit längerem mit der Frage, ob und wie der Tunnel anders überwunden, umgangen oder ersetzt werden könnte. Ein neuer Schräglift im bestehenden Tunnel – ohne Tunnelausbau – vermochte aus Platzgründen nicht zu überzeugen. Der Tunnel soll deshalb verbreitert werden. Im verbreiterten Teil findet künftig ein Schräglift für Material- und Personentransporte Platz. Diese Lösung ging aus einem Wettbewerb mit vier eingeladenen Innenarchitekten hervor. Derzeit laufen die Planungsarbeiten, damit noch in diesem Sommer das Baugesuch eingereicht werden kann. 

Kinder fahren das ganze Jahr gratis 

Seit genau 55 Jahren fährt die Seilbahn von Brülisau auf den Hohen Kasten, und das Drehrestaurant dreht bereits seit 11 Jahren störungsfrei seine Runden. Diese beiden «Schnapszahlen» feiert das Unternehmen mit einer ganzjährigen Aktion, welche vor allem Familien, aber auch Schulklassen und Jugendvereinen zugutekommt. Bereits seit letztem November fahren bei der Kastenbahn alle Kinder gratis. Vom Kleinkind bis zum Jugendlichen (und zwar bis zum letzten Tag des 15. Lebensjahres) dürfen alle die Seilbahn gratis benutzen. Die Aktion gilt auch für Schulklassen, Jugendvereine wie Pfadi oder Jungmusikformationen usw. Das eröffnet ganz neue Perspektiven für die meist arg beanspruchten Budgets von Vereinen und Schulgemeinden. Einzige Bedingung ist, dass pro Gruppe eine erwachsene und bezahlende Person mit dabei ist. Die Aktion dauert noch bis Ende 2019. 

Freiluft-GV am 1. Juni 
Die Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre findet am Samstag, 1. Juni 2019, unter freiem Himmel bei der Talstation in Brülisau statt. Alle Besitzerinnen und Besitzer von Aktien sind herzlich zur Teilnahme der GV ab 10:30 Uhr eingeladen.

Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´