Untitled Document

seilbahn.net | Themenbereiche | Tourismus/Gastro | 2019-06-07

Gleich 4 Werbepreise nach Kitzbühel

Beim 33. T.A.I. Werbe Grand Prix wurden Kitzbühel Tourismus, die Bergbahn AG Kitzbühel und der Rasmushof ausgezeichnet.

Bei der diesjährigen Preisverleihung des 33. T.A.I. Werbe Grand Prix am 27. Mai 2019 im Hilton Vienna freute sich Kitzbühel Tourismus über die Prämierung „Signum Laudis“ in Bronze für den Radiospot Belgien. Zudem erhielten auch die Bergbahn AG Kitzbühel sowie der Rasmushof Auszeichnungen.

Der T.A.I. Werbe Grand Prix, 1980 von der Fachzeitschrift Tourist Austria International gegründet, wird am Montag, den 27. Mai 2019 bereits zum 33. Mal im Hilton Vienna ausgetragen. Durch Einbeziehung des Publikums in das Voting, zusätzlich zu einer Fachjury, zählt er als weltweit härtester und zugleich fairster Wettbewerb für touristische Werbemittel.

Der Stellenwert der Preise ist an der hohen Zahl an Einreichungen ersichtlich. So gab es beim 33. T.A.I. Werbe Grand Prix in diesem Jahr insgesamt 250 Einreichungen. Trotz großer Konkurrenz wurden die Marketingaktivitäten für den Radiospot Belgien von Kitzbühel Tourismus von der Fachjury des Wettbewerbs in der Kategorie Radio Spots mit der bronzenen „Signum Laudis" ausgezeichnet und der Kitzbüheler Delegation feierlich verliehen.

Die Bergbahn AG Kitzbühel wurde für ihr „Digitales Banner Infotainmentsystem" von der Fachjury in der Kategorie Online & Digital-Marketing-Kampagnen sowie Social Media Kampagnen an die erste Stelle gereiht und erhielt die goldene „Signum Laudis". Auch der Rasmushof nahm gleich zwei Auszeichnungen mit nach Kitzbühel: Das „Winterbüchlein" für 2018/19 wurde von der Fachjury mit der bronzenen „Signum Laudis" ausgezeichnet, das Publikum wählte das Magazin „Schöne Zeit" an erster Stelle und wurde somit mit der goldenen „Signum Laudis" prämiert, beide in der Kategorie Kataloge und Prospekte Hotellerie.

Zurück
Fotos hinzufügen
Kommentieren
Drucken
Email




´