seilbahn.net | Projekte | Zukunft | 2010-05-03

Projekt Länderschaukel Erzgebirge: 30 TGD - Three Cable Gondola Detachable - 3-S-Bahn

Die „Länderschaukel Erzgebirge“ verbindet als eine der modernsten Seilbahnen der Welt, grenzübergreifend die beiden höchsten Gipfel eines Gebirges. Das ist weltweit einmalig. Damit wird sie zum Symbol der Verbundenheit Tschechiens und Deutschlands. Der Prestigegewinn für das Erzgebirge wird den Ganzjahrestourismus in der Klinovec-Fichtelberg-Region maßgeblich positiv beeinflussen und realisiert den langjährigen Plan, die beiden Skigebiete zu verbinden. Beide Gipfel werden damit verkehrstechnisch auf eine emmissionsarme Weise erschlossen und der Eingriff in die Natur minimiert.

Die "Länderschaukel - Erzgebirge" ist ein grenzübergreifendes, privatwirtschaftliches Projekt (Bauzeit: 6 Monate/ 2012) außerhalb der Verantwortung der Stadt Oberwiesenthal und des Erzgebirgskreises, welches in eine deutsch-tschechische Liftentwicklungskonzeption für die Klinovec - Fichtelbergregion eingebunden wird. Einzelprojekte in Tschechien und Deutschland, wie die "Neue Fichtelbergschwebebahn", können dadurch optimal gefördert werden. Der zeitliche Rahmen ist durch das Ende der Betriebserlaubnis der Fichtelbergschwebebahn 2011 vorgegeben. Eine gemeinsame Bergstation der "Neuen Fichtelbergschwebebahn" und der "Länderschaukel Erzgebirge" ist sinnvoll. Der Zweiländer- und Kulturcharakter der Region wird durch dieses Projekt herausgestellt und für die Gäste auf beiden Seiten erlebbar. Der Gast erfährt eine größere Vielfalt an Möglichkeiten; der Urlaub wird abwechslungsreicher und interessanter. Es werden mehr Gäste angesprochen und die Aufenthaltsdauer erhöht. Das zentrale Erzgebirge wird dadurch attraktiver. Die "Länderschaukel Erzgebirge" ermöglicht im Gegensatz zu Sesselliften eine witterungsunabhängige Benutzung für Schulklassen, Busreisegruppen, behinderte und ängstliche Menschen. Das ist bei der demografischen Entwicklung ein wesentlicher Aspekt. Die Mitnahme von Kinderwagen, Fahrrädern und Rollstühlen ist problemlos möglich. Sie ist eine der längsten freischwebenden Seilbahnen der Welt, neben Whistler Mountain (Kanada) und Kitzbühel (Österreich). Menschen mit hohem Interesse an superlativen Bauwerken werden dadurch als neue Zielgruppe angesprochen. Beide Gipfel sind verkehrstechnisch erschlossen, was einmalig ist und besitzen ein sehr gutes Angebot an Gastronomie und Unterkunftsmöglichkeiten (Klinovec in Planung).

Die "Länderschaukel Erzgebirge" ist ein weiterer technischer und touristischer Glanzpunkt in Sachsen und hat beste Voraussetzungen, ganzjährig wirtschaftlich rentabel betrieben zu werden. Das entstehende grenzübergreifende Skigebiet wird damit zu einem der größten Mittelgebirgsskigebiete Europas.

Technische Daten
Länge: ca. 3700 m
max. Feldlänge: ca. 2020 m
max. Höhe über dem Boden: ca. 100 m
Förderleistung: 2100 Pers./ h
Kabinenanzahl: 24
Kabinenkapazität: 30 Pers.
Kabinenfolgezeit: ca. 50 s
Fahrgeschwindigkeit: 7 m/ s
Fahrdauer: ca. 9 Minuten
hohe Windstabilität: 100 km/ h
Anzahl der Stützen: 4
Höhe der Stützen: ca. 35 - 50 Meter
behinderten- und altersgerechter bodenebener Einstieg

www.laenderschaukel.eu




Zurück
Fotos hinzufügen
Drucken
Email


Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  

Google Adsense